ausgedacht & selbstgemacht

Montag, 8. Juli 2013

Meine handwerklich-kreative Seite kam hier bisher kaum zum Vorschein. Dabei habe ich so, so viele Ideen! Eine davon habe ich nun endlich umgesetzt, nachdem sie mir schon eine ganze Weile im Kopf herumspukte. Ich wollte unbedingt irgendwas aus alten Fahrradteilen werkeln...
Wisst ihr eigentlich, wieviel Schrott in einer ganz normalen Fahrradwerkstatt anfällt? Bei fast jeder Reparatur wandert irgendetwas in den Abfallcontainer. Und genau dort hab ich nach Material gesucht, aus dem sich etwas Neues machen lässt. - 
Tadaaaaa! Hier isses:




Ein Windspiel aus Fahrradschrott 

Das Teil nachzumachen ist supereasy! Alles, was ihr braucht, findet ihr entweder im Fahrradladen um die Ecke (die freuen sich, wenn jemand ihnen etwas Schrott abnimmt!) oder habt es sowieso zuhause rumliegen:



1. eine Nabe von einem Vorderrad (Hinterradnaben haben meistens irgendwelche Schaltungsteile dran, die stören würden...)
2. Fahrradspeichen (ich habe 18 Stück verbraucht)
3. Speichennippel (zu jeder Speiche ein Nippel - so heißen die Teile wirklich!)
4. Holzperlen mit dickem Loch (anderer Krimskrams geht auch)
5. "Klangkörper" für das Windspiel - ich hab ein kurzes Metallrohr gefunden, sogar mit Löchern zum Aufhängen (ne alte Klingel wäre sicher auch toll...)
6. Bänder zum Aufhängen

Und so wird´s gemacht:



Die Speichen werden lose in die Löcher am Nabenrand gesteckt.


Auf jede Speiche kommen ein paar Perlen, am Speichenende wird je ein Nippel auf das Gewinde geschraubt.


Beim Anschrauben der Nippel ruhig solange drehen, 
bis die Speiche  unten sichtbar wird - dann hält´s besser...




So sieht´s dann aus - fehlt noch der "Klangkörper"...



...der mit einem Band in der Mitte aufgehängt wird.




Einfach an der Nabenachse oder an der Radmutter festknoten und
so zurechtziehen, dass es möglichst in der Mitte hängt.




Zuletzt oben an der Nabe ein Band zum Aufhängen verknoten - und fertig! 

Ich hab mein Windspiel erstmal unter einem Baum aufgehängt und war natürlich gespannt auf den Klang - ist ja bei so nem Teil nicht ganz unwichtig... Bei leichtem Wind hört man das leise Klacken der Holzperlen, wenn´s etwas stärker weht, klimpern dazu die Speichen am Metallrohr - mir gefällt´s ganz gut... 
***
Soo, das ist jetzt der hundertste Post auf bikelovin - wuuuhh! Und weil sich mein Blog-Experiment ohne euch wohl kaum so weit entwickelt hätte, kommt hier mal wieder ein riesengroßes, dickes, fettes und vor allem ganz herzliches

°~*~Dankeschön!~*~°

für´s Lesen und Gucken
für eure unzähligen Kommentare
für Anregungen und Kritik
für eure Gastbeiträge
für die vielen Mails mit Linktipps & Bildern & Ideen 
für all euer Feedback und euer Mitmachen und überhaupt...
- hach!
:)


Tja, jetzt mach ich erstmal Urlaub - und euch erwarten in den nächsten Wochen einige Gastbeiträge, ein paar Bildersammlungen und wer weiß... - vielleicht melde ich mich ja auch mal von unterwegs mit ein paar Fahrradimpressionen oder so...

Ach, und wenn ihr jetzt immer noch nicht genug von mir habt, dann könnt ihr meinen Gastpost auf heldenwetter lesen...:)

Bis bald!
diefahrradfrau

Passt ganz gut und wandert deshalb rüber zu art.of.66

Kommentare:

  1. Was für eine witzige Idee! :D Gerne mehr von solchen DIY-Ideen. Hätte ich einen Garten, dann würde ich das glatt nachbasteln. :)

    Aber nun erstmal ganz viel Spaß im Urlaub. Erhol dich gut! Und wenn du wieder da bist, können wir ja an unserem "Problempost" arbeiten, wenn du magst? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schön schaut Dein Windspiel aus!
    Ich wünsch Dir einen ganz schönen Urlaub!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Oh, liebe Sabine, das ist ja eine geniale Idee - und einfach perfekt für Dich Fahrradfrau <3 Danke für´s Teilen und einen wunderbaren und erholsamen Urlaub wünscht Dir von Herzen, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine ganz tolle Idee. Ich mag Windspiele, sie dürfen nur nicht zu laut sein. Dieses hier sieht aus, als ob es einen dezenten Klang verursacht. Ich wünsch Dir einen besonders chönen Urlaub, und bis bald. Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Idee!!!! Auf so was muss man erst mal kommen!!! Wünsche Dir einen schönen Urlaub!!! Momentan bin ich echt fit, was Plattfüße betrifft - mein Großer kommt schon fast wöchentlich mit einem Platten! Aber selbst ist die Frau...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. pling-pling... ich kann es fast hören!
    Super Idee!

    Windige Grüße vom
    Spiel-Ei

    AntwortenLöschen
  7. Wow, was für eine coole Idee! Was du alles aus dem Thema Fahrrad machst, ich bin immer wieder begeistert :)
    Einen schönen Urlaub wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  8. ...boah,
    du bist echt genial!!!
    Also wenn man nur das Foto anschaut und nicht den Text liest,
    würde man niemals darauf kommen, dass es aus alten Fahrradschrotteilen ist!
    Du bist echt unglaublich!
    Ich finds soooo genial!!!
    Suuuuper gemacht!
    Und auch ich mag solche Windspiele... herrlich die Klänge...
    Echt tolle Anleitung von dir!!!!!
    Herzlichen Dank dafür!
    hihihi... ob ich mir die Fahrräder meiner Jungs mal vor nehmen soll... also die alten... die sie eh nicht mehr gebrauchen... sind viel zu gross heute dazu :-)
    ...so lieb danke dir!
    Und jetzt wünsch ich dir verdiente Ferien!
    Wäre toll, wenn du dich mal unterwegs meldest:-)
    ...und wie gesagt... sobald ich Fahrräder unter die Linse bekomme... grins... dann würd ich sie sofort zeigen :-)
    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  9. also da bin ich ja ganz hin uns weg :-) so ein tolles Windspiel ... aus Fahrradschrott (staun). Es gefällt mir natürlich sehr ... das kannst du dir ja denken :-))

    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub - und freue mich darauf dich wieder zu lesen.

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine grndiose Idee und Umsetzung, liebe Fahrradfrau. Das nenn ich mal Fahrradliebe! Wünsche Dir einen wunderbaren Urlaub und schau mir mal in der Zwischenzeit deinen Gastbeitrag an. XX LG Julia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Fahrradfrau,
    ich danke auch für deine tollen und interessanten Beiträgen.Es macht immer wieder Spaß bei dir rein zu schauen;0)
    Gratulation zur 100!
    Und :ich finde Windspiele einfach Klasse und deins ist EXTRAKLASSE!
    Die Idee ist genial.
    Danke für die Geburtstagsgrüße,freu mich auf deinen nächsten post,
    liebe Grüße,
    Ulli

    AntwortenLöschen
  12. Seehr suesse idee :3
    Ich glaube aber eher bei mir wuerde das in einer Katastrophe enden wenn ich das machen wuerde ^.^
    Ich waere nicht darauf gekommen sowas zumachen, respekt
    :)
    Lg
    Jana

    AntwortenLöschen
  13. Eine grandiose Idee! Es ist immer wieder schön, wenn aus alten Sachen, die man normalerweise wegwirft, so tolle Gebilde zaubert!
    Ich habe meinen Verlosungsgewinn von dir in einem Post veröffentlicht, da kannst nun mein Fahrrad sehen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. Ein wirklich tolles Teil!

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christiane,
    wie schön, Du bist schon fündig geworden, sonst hätte ich Dir den Link jetzt noch hier rein gesetzt.
    Auf Deine Anmerkung hin hab ich ein Bild des fertigen Schätzchens noch hinzugefügt, das andere aber drin gelassen, denn es hatte 2 Repins.
    Sei lieb gegrüßt, Dein Windspiel ist der Hammer. Übrigens.
    Nina

    AntwortenLöschen
  16. Hah ! Super Idee- sieht toll aus, und ich höre förmlich wie schön es klingt ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!