world wide wheeling: Dubai

Donnerstag, 4. Juli 2013

die Idee: eine Fahrradtour um die Welt
die Teilnehmer: alle Blogger, die gern dabeisein wollen
das Gepäck: Erfahrungen & Eindrücke rund ums Fahrrad von überallher
die Route: immer offen, bestimmen die Teilnehmer
der Zeitplan: seit Dezember 2012 - solange es uns gefällt
die bisherigen Etappen: Myanmar (Burma)Lima / PeruVietnamNeuseeland, 
Amsterdam / NiederlandeColorado / USAKopenhagen / DänemarkDänemarkBarcelona / SpanienThailand, Ecuador
bisherige Specials: Niederlande

Nach kleiner Verschnaufspause geht´s weiter mit unserer Tour und mal wieder an einen Ort, den man zunächst wohl kaum direkt mit Fahrrädern in Verbindung bringen würde...
The purple frog vom gleichnamigen Blog hat in Dubai aber dennoch ein paar Bikes entdeckt:

"world wide wheeling" - unsere Fahrradtour um die Welt - Dubai

Während unseres Urlaubs in den Vereinten Arabischen Emiraten, genauer dem Emirat Ras Al Khaimah, wurde uns ein Tagesausflug nach Dubai angeboten. Dubai, die ständig wachsende Stadt mit dem höchsten Gebäude der Welt...



Ich hatte der Fahrradfrau versprochen, mich im Urlaub nach Fahrrädern umzusehen, hatte mir aber wirklich etwas mehr Fahrräder gewünscht. 



Leider gab es nur zwei Räder bei uns in der Hotelanlage. Auch der Ausflug nach Dubai hielt keine (Fahrrad-)Fotomotive bereit. Selbst auf dem frisch eröffneten, ersten (!) Fahrradweg Dubais fuhr kein einziges Rad!



Das hat wohl mehrere Gründe: erstens fährt keiner bei 40 Grad im Schatten gerne mit dem Fahrrad... zweitens sind die Autos dort viel günstiger in Anschaffung und Steuern... drittens sind alle Straßen dort sehr groß und mehrspurig, so dass man es mit dem Rad echt schwer hat... und viertens sind die Benzinpreise so günstig, dass man sich lieber ein Taxi anhält als mit dem Rad zu fahren.



Von den zwei Rädern bei uns im Hotel haben wir natürlich Bilder gemacht:



Sie werden benutzt, um Getränke und Handtücher zum Strand zu bringen.



Auf diesem Bild sieht man aber auch: wer sein Fahrrad liebt, der schiebt.:)


Wenig Fahrrad und viel Architektur - trotzdem ein schöner Beitrag zu unserer Tour, die ja gerade durch die Unterschiede in den einzelnen Ländern so interessant wird. Thank you to the purple frog! Beim "lila Frosch" gibt´s übrigens noch mehr Eindrücke von dieser Reise: Bilder, Benimmregeln und ein superschönes Mitbringsel - schaut euch dort mal um!

Und wenn ihr selbst irgendwo auf dieser Welt unterwegs seid: haltet Ausschau nach Fahrrädern, sammelt Eindrücke und Informationen, erzählt uns von euren Erfahrungen! Wir sammeln alles mögliche und unmögliche rund ums Fahrrad von überallher - und jeder kann mitmachen! 
SCAN0002-logo.jpg
Wollt ihr mehr wissen? Klickt einfach auf das Logo!
Oder mailt an diefahrradfrau@gmail.com

Unbedingt rüberklicken (falls noch nicht geschehen) solltet ihr auch zu meinem Gewinnspiel, das nur noch bis zum 05.07. läuft...

Bis bald!
diefahrradfrau

Kommentare:

  1. cool, ich freue mich total über den post! danke für´s sammeln und für deine wundevolle idee!
    ganz lieben gruß, auf der nächsten reise werde ich wieder an dich denken! :)

    AntwortenLöschen
  2. ...:-) ich werde heute auch Ausschau halten nach Fahrrädern :-)
    Die Bilder sind wirklich traumhaft schön!
    Ganz tolle Gebäude gibt es dort!
    Phänomenal!

    ...also ich frage mal meinen Sohn, ob er mir ein bisschen helfen kann wegen dem Pumptrack... werde vielleicht sogar selber fotografieren gehen, damit du Eindrücke bekommst, aber ich brauche ein bisschen Zeit... Werde mich aber melden, versprochen ♥

    Grüss dich ganz lieb,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  3. wenn es auch nicht viele Fahrräder gibt ... ich finde den Beitrag auch sehr interessant :-)

    danke für die schönen Bilder und Infos
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,du liebe!
    Na das sind ja bomastische Eindrücke.Allerdings würd ich bei so einer Hitze auch andere Fortbewegungsmittel bevorzugen.
    Ich wünsch dir einen shönen Julitag.Mir gehts wieder gut ;0)
    Liebe Grüße,und ein Geheimtip!!Schau am Sonntag in meinen Blog,da kannst auch du eine Kleinigkeit gewinnen!
    Ulli

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht sind sie ja dort noch nicht auf den Geschmack gekommen, den Radweg gibt's wohl noch nicht so lange. Tolle Bilder sind es auf jeden Fall!
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!