Schlauchrahmen mit Glitzer

Dienstag, 11. Februar 2014


Ihr kennt alle diese Cliprahmen. Wieso heißen die eigentlich Rahmen? Ist doch nur ne Platte mit Scheibe davor.
Naja, jedenfalls: Scheibe kaputt, ein paar Glücksscherben auf´m Kehrblech und eine Platte mit Clips in der Hand. 
Problem: ohne Scheibe passen die Clips nicht. Die Dinger einfach zurechtzubiegen hab ich gar nicht versucht - wär ja auch ein bisschen zu simpel. Und außerdem hatte ich eine andere Idee dazu im Kopf. Nicht sofort natürlich, das dauert ja manchmal ein bisschen mit den Ideen. 
Gut. Meine Idee ging so: Scheibe durch passend dicke Pappe ersetzen, Bild obendrauf legen und mit Fahrradschlauch festhalten - ungefähr so...




In meiner Kiste mit Kartonresten, aus denen sich noch was machen lässt, fand sich neben dem passenden Pappstück, das die Scheibe ersetzen sollte, auch dieser schräge Vogel - ich mag den so gern, das ist jetzt mein Bild.


Also dann: Platte und Clips... 


Pappstück (in Plattengröße, logisch)


obendrauf das Bild...


zweimal Fahrradschlauch drumgespannt - passt!


Die Schlauchstücke hab ich vorher kunstvoll vernäht - sagt jetzt nix, das soll so. Außerdem ist das hinten und man sieht´s nicht...


Rechts und links vom Vogel war mir das Ganze dann aber doch ein bisschen zu weiß - irgendwie langweilig. Darum gab´s ne Prise Glitzerstaub...


...von dem ich gar nicht wusste, welche Farb- und Formenvielfalt sich da auftut. Man muss nur genau hinsehen. 




Japp, mein Cliprahmen ist jetzt ein Schlauchrahmen mit Glitzer. Und der schräge Vogel, der mir übrigens von der lieben Nina zugeflogen ist, wartet nur noch auf den Nagel, den ich nachts nicht mehr in die Wand hauen wollte. 
Alleine wird er dort aber nicht lang bleiben, weil dies nicht meine einzige Rahmenidee war - werdet ihr schon noch sehen... 


Bis bald!
diefahrradfrau
Dienstag ist ja immer ne Menge los: Upcycling-DienstagCreadienstag und Alltagshelden - unbedingt reingucken!
Schon von gestern aber trotzdem so toll: Steffis MakroMontag
Außerdem: Kopfkino bei Scharly

Kommentare:

  1. Nein, wie cool! Der Vogel! Und so schön eingerahmt. Wieder eine super Idee, liebe Christiane.

    Der Ehrlichkeit halber möchte ich aber sagen, dass ich den Vogel von Nadja hatte (nadja-illustration.de), die kann im Gegensatz zu mir nämlich zeichnen :-)

    Beste Grüße und jetzt erstmal gute Nacht, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Fahrradschlauch, schräger Vogel und Glitzer fügen sich zu einem Gesamtkunstwerk zusammen. Ich rutsch' gerade mal meine Hornbrille zurecht und sage dir mit geballtem kunsthistorischem Sachverstand: Mir gefällt der kompositorische Gegensatz zwischen dem der Straße und des Arbeiterlebens verhafteten Fahrradschlauchs und der Dekadenz des postmodernen Glitters. *gacker* Ohne Quatsch: Tolle Idee, witzig gemacht! Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christiane,
    tolle Idee, sehr witzig, dein schräger Vogel hat mir ein Dienstagmorgenlächeln gezaubert...
    Vielen Dank.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  4. Also, der hätte gar nicht anders gerahmt werden können, oder? Die passen zusammen wie Topf un Deckel. Super!
    Herzlichst
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. perfekt gelöst.
    dem macgyver unter den fahradfrauen ist eben keine aufgabe zu schwer!

    AntwortenLöschen
  6. Ulma hat es schon ganz treffend formuliert :-) 1a Lösung!!!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christiane,
    Du hast Ideen - unglaublich! Du solltest mal ein Upcycling-Buch mit dem Thema "Fahrradverwertung" machen. Im Ernst, liebe Christiane, das ist lieb von mir gemeint.
    Dein Bild mit dem "Rahmen" sieht so witzig und modern aus, jetzt wünsche ich Dir, dass Du einen schönen Platz dafür findest.
    Herzliche Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
  8. genial, der Vogel ist wirklich witzig und mit dem Schlauch, perfekt
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  9. Einfach genial! Diesen schrägen Vogel in genau diesem Fahrradschlauch- Rahmen würde ich SOFORT aufhängen! Und der Beschreibung "Mac Gyver unter den Fahrradfrauen" kann ich nur zustimmen, genial!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Cooler Vogel, und sehr geniale Idee, mit dem Fahrradschlauch als Halterung :)

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, hast Du das hinbekommen!!!!! Der schräge Vogel ist wirklich toll eingerahmt!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  12. Unglaublich, was Dir so einfällt! Der Fahrradschlauchrahmen setzt den schrägen Vogel perfekt in Szene.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt wird es aber Zeit, dass ich mir endlich einen schlauch besorge. Einen? Nein, viele!! diese idee Ist absolut nachahmenswert!
    Liebe Grüße, mano

    AntwortenLöschen
  14. Dank Makrosicht ist es ein ziemlich buntes Kunstwerk - wer hätte das beim ersten Blick gedacht?
    Sehr schön!

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja eine tolle Idee! Passt perfekt zum Vogel und gibt einen extra Hingucker! :)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  16. Und wieder mal Kunst aus Fahrradteilen! :) Der Vogel ist super, das ganze Bild klasse. Würde ich mir so auch in die Wohnung hängen. Echt schön!

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  17. coole Idee....

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  18. Ganz, ganz toll,
    du scheinst ja genauso wie ich einen unheimlichen Fundus
    zu besitzen, so macht das werkeln doch immer wieder Spaß.
    Ich habe auch noch einen Fahrradschlauch...
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. der Schlauchrahmen mit Glitzer ist klasse!
    und der schäge Vogel auch :-)

    tolle Idee wieder
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  20. Grossartig!!!
    Danke für die Idee★ schönes Wochenende
    ❥knutscha
    Scharly Klamotte

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!