ein Hoch auf den Fahrradschlauch

Dienstag, 29. April 2014

Heute singe ich ein Loblied auf den Fahrradschlauch. Dieses wunderbare Ding, das alle RadfahrerInnen auf vielen Kilometern begleitet, im Verborgenen seine guten Dienste tut und außer gelegentlichem Aufpumpen kaum Beachtung erfährt. 
Auch für mich war der Fahrradschlauch lange Zeit nur ein Gebrauchsgegenstand. Ein Teil, das eben seinen Zweck erfüllt, ab und zu mal gepumpt und im Schadensfall geflickt wird, bis irgendwann endgültig die Luft raus ist. - Bis ich meine ersten Schläuche aus dem Fahrradschrottcontainer zog und zu experimentieren begann. Und siehe da: nachdem er seine letzte Runde gedreht hat, entpuppt sich der Fahrradschlauch als wahres Allroundtalent! Er lässt sich verschnippeln, flechten, löchern, nähen, kleben, bemalen und mit allen möglichen anderen Dingen verbasteln. Ich kenne wirklich kein anderes Material, das sich dermaßen vielseitig einsetzen lässt...




Meine neueste Schlauch-Werkelei ist eine von der etwas schrägen Sorte. Naja. 
Es geht um unseren Gartenzaun, der ziemlich runtergekommen war: Latten rausgebrochen, Holz marode - Nägel und Schrauben halten nicht mehr...
Was tun???



Schlauch drumwickeln!
Überlegt hatte ich das schon länger, nun endlich umgesetzt - 
mit vollem Erfolg!



Schlauch in Streifen geschnitten, angeknotet und drauflosgewickelt
- da wackelt nix mehr!

Japp, und dann hatte ich da noch ne andere Idee:


Weil nämlich ein paar Latten fehlten und die so entstandene Lücke möglichst stilecht geschlossen werden sollte, ähm...


Das Rad hat ne ordentliche Acht und stammt ebenfalls aus dem Schrott. 
Ich stelle mir schon vor, 
wie sich Wicken oder Kapuzinerkresse um die Speichen winden - 
mal gucken, was ich da noch einsäe.


Hier nochmal die "Wickeltechnik" in groß - 
für alle, die jetzt auch nen kaputten Zaun reparieren wollen.
;)


Und hier die Radbefestigung - natürlich auch mit Schlauch, 
der sich diesmal wirklich von seiner praktischen Seite zeigt.
Langsam frag ich mich, ob´s irgendwas gibt, 
was man mit Schlauch nicht hinkriegt.
Ein Hoch auf den Fahrradschlauch!

***

Und jetzt noch ein Hoch auf den Upcycling-Dienstag!
Den gibt´s nämlich heute zum 100. Mal und ich freue mich so,
dass ich´s trotz einiger Hindernisse geschafft habe, 
auch für den Jubiläums-Upcycling-Dienstag etwas beizutragen.
Sicher hab ich´s hier schon mal gesagt 
und ganz sicher geht´s auch nicht nur mir so:
Nina transportiert die Upcycling-Idee auf so einzigartig-sympathische Art, 
dass man gar nicht anders kann, 
als sich Gedanken zu machen über Dinge, die sonst im Müll landen.
Und darüber, was aus ihnen werden kann.
Danke Nina!



Bis bald!
diefahrradfrau
Meine Zaunreparatur schicke ich auch zum Creadienstag, zum Kopfkino bei Scharly und - weil ich´s für mich gemacht hab - auch noch zu RUMS
Außerdem als Frühlingsaktion zu "simply spring"

Kommentare:

  1. Wow, cooler Zaun geworden! Und wenn da erst die Himbeeren/Passionsblumen/Blauglocken/wasauchimmer sich ums Rad winden (Himbeeren.Ich bin für Himbeeren ;-) )...
    Sehr schön upgecycled!
    Liebe Grüße,
    Viki

    AntwortenLöschen
  2. eine supertolle idee und so perfekt in der ausführung! ich bedaure es sehr, dass keinen kaputten zaun habe! aber ich hab ja auch immer noch keinen fahrradschlauch, dabei wollte ich einiges von deinen ideen nachmachen. aber es wird...
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    bei dir ist ja alles auf Fahrrad eingestellt. Das Rad in dem Loch, vom Zaun gefällt mir am besten.

    LG OLe

    AntwortenLöschen
  4. Also die Idee ist ja man sowas von klasse. Und das sieht auch dementsprechend aus.
    Gruß vonner begeisterten Grete

    AntwortenLöschen
  5. Weshslb habe ich kein Loch im Zaun??
    Stilecht, chic, total cool!!
    Ähhm, Kleidung geht wohl nicht mit Fahrradschlauch?! Oder???
    Bitte Bilder mit Bewachsung dann, im Sommer :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  6. Wie genial ist das denn? Perfekte Idee und sooo toll umgesetzt. Das Rad ist mein Highlight des Tages, ehrlich *kicher*
    Liebe Grüße,
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. :D Niemand hat nen cooleren Zaun als du! Und wenn das Rad noch ein bisschen zugewuchert ist, siehts bestimmt noch genialer aus!

    AntwortenLöschen
  8. Sehr originell. Himbeeren würde ich persönlich nicht empfehlen, die wuchern nämlich wie verrückt und ich bin in unserem Garten ständig dabei, sie wieder auszugraben. Zeig uns doch in ein paar Wochen nochmal ein Foto, bin schon gespannt, wie es dann aussieht.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  9. Unglaublich!!!!! Ein Zaunlücke mit ein einem Rad zu schließen!!!!! Wahnsinn!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christiane,
    ich bin hellauf begeistert und finde die Lösung großartig!
    Jedesmal, wenn auf dem mit Fahrradschlauch reparierten Stuhl Platz genommen wird, denke ich an Dich.
    Und danke Dir sehr für Deine lieben Worte. Bis bald!
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christiane,

    wow, ich finde deine Idee einfach super klasse und es passt so gut zu dir :-). Wie lange wird der Schlauch denn halten, da bin ich gespannt, was Wind und Wetter daraus machen? Ich hätte da noch eine Idee, um das Rad bunt zu gestalten: Wie wäre es mit Speichenklicker-Perlen oder wie wäre es mit dem Umhäkeln der Speichen?
    Herzliche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich..., und ich freue mich auf die Blumenwinden...(unbedingt ein Foto bitte ;-)). so toll geworden, wer braucht da neuen Zaun ;-). Bisher flicke ich ja mit Gehölzschnitt, aber den nächsten platten Fahrradreifen hebe ich schon mal auf ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  13. Irre, da kann niemand behaupten, du hättest nicht alle Latten am Zaun....*hihi*
    Super Idee, wenn dann gewunden ist, zeigst du uns doch noch ein Foto ... bitte...
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christiane!
    Du beeindruckst mich immer wieder auf´s Neue mit deinen wundervollen Fahrradschlauch-Ideen!
    Fantastisch!!! Weiter so!
    Ganz liebe und kreative Grüße von Kirsten


    AntwortenLöschen
  15. Was fuer eine geniale Idee! Mit dem Fahrradreifen am Zaun hast Du quasi Dein Markenzeichen gesetzt. Viel schoener als ein neuer Zaun ist das.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Toller Zaun ! ICh bin begeistert was Du so alles aus Schlauch zauberst. LG

    AntwortenLöschen
  17. Coole Idee , und superorginell !! Bin richtig erstaunt was man mit so einem Schlauch alles machen kann. Werde zukünftig respektvoller mit so einem alten Teil umgehen.
    Wo hast du denn die ganzen Schläuche her ?
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  18. Das ist schon ein klien bisschen verrückt und ganz großartig und genial! Ideen muss man haben!
    VLG
    Julia

    AntwortenLöschen
  19. Du bist ja eine waschechte Recyclingtante :D Was du alles aus so einem Schlauch bastelst! Super finde ich die Taschenhenkel und die Konservendose. Der Zaun ist aber auch einsame spitze, das Rad sieht auch richtig cool daran aus! Echt eine tolle Idee :) Meine persönlichen Allroundmittel sind Superkleber, Nagellackentferner und Rohrpumpenzange, vielleicht nehme ich den Fahrradschlauch ja mal probeweise in mein Repertoire auf ;)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. ein hoch auf den allrounder! aber was wäre er ohne deine findigkeit!!

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christiane!
    Unter anderem möchte ich mich heute auch noch persönlich bei dir aus meinem Mini-Urlaub "zurückmelden" und dir DANKE sagen für die lieben Zeilen, die du mir auf meinem Blog hinterlassen hast. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Und nun zu deinem super-genialen Projekt: Du machst damit deinem Zweitnamen "FAHRRADFRAU" wirklich ALLE Ehre!!!!!!!! Die Idee ist einfach wunderbar, der Fahrradschlauch erhält eine Art Denkmal und dein Zaun ist auch charmant-schicke Art und Weise nicht nur "wiederhergestellt", sondern in ein Kunstwerk verwandelt, das noch dazu solchen Schönheiten wie Zaunwicken einen neuen Entfaltungsraum bieten wird! SUPER!!!
    Alles Liebe und eine schöne einen schönen Start in den Mai,
    Traude
    ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☼

    AntwortenLöschen
  22. Das ist mal richtig cool!!!!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  23. Großartig! Hab letztens bei Dir schon das ein oder andere bewundert - toll!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  24. Also ich bin jedesmal auf's Neue beeindruckt- in dir schlummert eine unerschöpfliche Quelle von Kreativität ! Super !
    <3 liche Feiertagsgrüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  25. Ich find's ja mal wieder genial! Passiert mir oft bei deinen Ideen! ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Christiane,
    ich bin beeindruckt!! DEINE Fahrradschläuche können wirklich ALLES! Und dann sieht es auch noch gut aus. Mit dem Rad als Lücke ist es so originell. Gute Idee, es mit Wicken o.ä. bewachsen zu lassen. Ganz gewiss wird das ein Hingucker, da bin ich mir sicher!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  27. Also ich muss schon sagen, auf Ideen kommst du! Das ist echt genial! Bin schon neugierig, wie sich deine Kapuzinerkresse um das Rad windet, sieht sicher klasse aus!
    Ich hab übrigens ein neues altes Rad bekommen, vielleicht magst du mal kurz auf meinen Blog schaun!?
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  28. Ehrlich, wenn ich diese Schlauch-Komposition wieder sehe, fangen meine Gedanken gleich an zu hüpfen und zu rotieren ... Ich mag ja so schräge Sachen, die nicht unbedingt auf den ersten Blick an einen bestimmten Ort gehören (im Garten-Spiegel hier begutachten schon mal Kater und Amseln, ob die Frisur noch sitzt). Beim Schmetterling ist mir noch nicht die ganzjährig wettertaugliche Teebeutel-Flügelalternative eingefallen, es rotiert noch ein wenig...
    Lachende Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!