Upcycling der Woche: Tetraeder / Testversion

Dienstag, 6. Januar 2015

Heute zuerst mal ein ganz herzliches Dankeschön für euer Feedback zu meinem 
Upcycling-Jahresrückblick. Über die vielen lieben Kommentare, Mails und Likes freue ich mich sehr. Immer.

Ein Mini-Ding gibt´s heute mal wieder. Größere Werkeleien schiebe ich in letzter Zeit gekonnt vor mir her, einige seit Monaten. Doch immerhin zeige ich heute die Testversion zu einem dieser Projekte, die ich demnächst umsetzen will: ein Tetraeder aus Fahrradschlauch. 



Miniaturausgabe,
genäht mit Goldstickgarn



Hier erstmal als Kettenanhänger




mit Schlaufe aus Glitzerluftmaschen.



Hier kann man´s nochmal genauer sehen.



Und spätestens hier offenbart sich, 
dass mein Tetraeder nicht ganz der geometrischen Norm entspricht.
Komm ich aber mit klar.
Dann ist es eben einfach Schmuck.
;)

Bis bald!
diefahrradfrau
Geteilt mit Upcycling-DienstagCreadienstagScharlys Kopfkino und a round tuit.
Außerdem schicke ich´s zu Lottas Schmucksammlung.

Kommentare:

  1. ich mag einfache geometrische Formen
    und die Kombination Schwarz/Gummi mit Gold/Garn gefällt mir

    lieben Gruß und auf ein gutes und kreatives 2015
    Uta

    AntwortenLöschen
  2. *g*
    "komm ich aber mit klar"
    könnte von mir sein.
    super Christiane.
    ich hätte ein Problem mit dem Goldgarn.... kratzt das nicht? *gänsehauthab*
    Aber aussehen tut es echt klasse.
    Danke fürs Zeigen.
    fröhliche Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Ich finds toll!
    auf die idee muss man erst mal kommen...
    liebe grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Der Anhänger ist echt klasse!! Du bist wirklich so sehr begabt.... Ich staune bei fast jedem deiner Posts über deine überschäumende Kreativität!
    Wie schön für uns, dass du die mit uns teilst.....
    Alles Liebe für dich im neuen Jahr
    yase

    AntwortenLöschen
  5. normen sind ja auch langweilig :-)
    schöne sacje! der glitzerfaden machts gleich noch mal "schmuckiger"
    ;)

    AntwortenLöschen
  6. Total schön und der Schlauch ist kaum erkennbar. Die Kombination Gummi - Gold ist eigenwillig und einzigartig. Mal was ganz anderes...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Eine gewagte Materialkombination die sehr spannend daherkommt - wirkt gut!

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  8. Na wunderbar...ich freue mich, dass unser gemeinsames Timing so perfekt ist...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. ich glaube fast, dass ich das auch tragen würde..., sehr schön! liebe grüße und ich freue mich auf deine projekte in diesem jahr ;-) lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  10. Nichts muss perfekt sein., um schön zu sein! Mir gefallen vor allem die Farben. Das hübsche Gold und schwarz passt ja eh super zu Allem!

    Viele Grüße

    http://mtrjschk.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Voll cool!
    Ich bin gerade am überlegen ob ich meiner Freundin das Teil zum Geburtstag mache.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. ein wichtiger geometrie-merksatz :: dann ist es eben schmuck.
    sollte man gleich schon vor dem schuleintritt lernen, geht in fast allen lebenslagen :)

    AntwortenLöschen
  13. Das ist einfach wieder so eine schöne Idee *_* Ich habe jetzt endlich auch mal einen Fahrradschlauch ergattert, sodass ich mal ein paar deiner wunderbaren Ideen umsetzen kann :)

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen
  14. Haha! Den Spruch merke ich mir: "dann ist es eben Schmuck..." Hört sich richtig gut an. Sieht auch gut aus.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Wundervoll, du hast wirklich die besten Ideen ;-). Ganz herzliche Grüße sendet dir Karin

    AntwortenLöschen
  16. Woe, heute sind die Bilder ja besonders toll! Gefällt mir gut, die Idee mit dem Stein! Und die Kette ist fabelhaft! Ich brauch dringend nen Fahrradschlauch...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!