mein Osnabrück: Garten-Tour - Teil 4

Sonntag, 27. September 2015

Mit dem Erzählen und Zeigen komme ich schon längst nicht mehr nach, denn meine Gartentour führt mich an immer neue, wunder-volle Orte und es scheint unmöglich zu sagen, wo es am schönsten ist. Jeder dieser Gärten ist einzigartig, erstaunt und begeistert mich auf besondere Weise. 
Und doch - es gibt da diesen einen Ort, der etwas ganz Eigenes hat, zu dem es mich immer wieder hinzieht und der mich irgendwo berührt wie kein anderer...


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Schon von weitem lächelt er mich an, gelb und freundlich. 

friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Bunte Steelenleute weisen den wildblumengeränderten Weg, über dem ein Surren und Zirpen liegt - Begrüßungsmusik.

friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Schlanke Weidentorzweige winken mich herein in diesen Garten, der jedem offen steht und alle willkommen heißt ...



friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Unspektakulär der erste Eindruck im Innern des Friedensgartens, der mich bescheiden empfängt, ...

friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

... um mir dann bei jedem Schritt mehr von seiner Schönheit zu zeigen. 


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Die wunderbare Vielfalt an Farben und Arten ist einfach unglaublich - und zugleich symbolisch für das, was den Friedensgarten ausmacht. 


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

In den kleinen, schlichten Details offenbart sich das Wesen dieses Ortes: 
natürlich, lebendig ... 

friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

liebenswert, bescheiden ...

friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

unkompliziert, gemütlich ...


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

handfest, humorvoll ...



friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

konkret und selbst-verständlich.


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Wo es aus den Zaunpfählen grünt,


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

wo Bangladesch direkt neben Sachsen liegt,


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

wo es bunt und vielfältig über lose verlegte Holzgrenzen wächst,


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

da lebt und gedeiht weit mehr als Blumen und Gemüse. 


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Da geht´s ums Miteinander, um die gemeinsame Freude am Gärtnern, um Begegnung und Austausch.



friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Wie das geht, erlebt man am besten bei einem der interkulturellen Gartenfeste: dann wird frisch aus dem Garten gekocht und geteilt mit allen, die herkommen. Dazu gibt´s Trommelklänge und Folkmusik, Naturtanz und gemeinsames Singen, Klönen und Gartengenießen.  


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

An solchen Tagen stehen auch schon mal ein paar mehr Räder am Fahrradständer, in den ich mich übrigens heftig verliebt habe ...


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Ist das nicht der allerallerschönste Fahrradständer der Welt?

friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck


Ich könnte noch viel, viel mehr erzählen und zeigen, 


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck


weil im Friedensgarten wirklich so viel Wunderbares passiert ...


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

weil das kleine-große Miteinander dort so selbstverständlich ist ...

friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck

Der Friedensgarten lebt und wächst von und mit den Menschen, die hierher kommen. Von überall her. 
Kann nicht überall Friedensgarten sein?


friedensgarten,osnabrück,garten,naturgarten,meinosnabrück,osnabrueck



Zum Friedensgarten Osnabrück geht´s hier entlang.

Die anderen Teile meiner Garten-Tour findet ihr hier:
Teil 1: Schlossgarten
Teil 2: Gruenfahrer 
Teil 3: Pop-Up-Gärten

Bis bald!
diefahrradfrau


Kommentare:

  1. Was für ein bezauberndes Idyll. Und der Hundespruch ist vollkommen okay. Ich habe drei Hunde und immer Beutelchen für die Hinterlassenschaft dabei. Wäre doch blöd, so ein schönes Fleckchen Natur zu verschmutzen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Einfach schön!
    Wird die Aktion irgendwie weiter geführt?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aus, wie ein Ort, an dem man sich sofort wohl und zuhause fühlt.Ein wenig erinnert es mich an den Garten meiner Oma, wo alles bunt nebeneinander wachsen durfte.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja quasi ein Paradies...schön! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christiane,
    weißt du was - genau so ein Garten ist mein Traum. - so ähnlich sieht es auch bei mir aus, allerdings nicht so groß. So wunderschön. Ich hab die Feuerwanze entdeckt, Phacelia, die Wilde Möhre und und und - wäre das hier um die Ecke, würde ich meinen roten Esel spornen und dahin fahren. Traumhaft. Ich bin begeistert. -In Russland sind die Gärten ähnlich was das "pingelige" angeht. also eher unpingelig. Das Hundekackenschild - genial, einfach genial.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christiane,
    das sind atemberaubend schöne Fotos aus einem Traumgarten!
    Herzliche Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. ganz, ganz toll! da würde ich bestimmt auch viel zeit verbringen!! der fahrradständer ist einfach genial.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  8. man kann sich ganz verlieren in diesen bildern und worten – genau so klingen märchen, die sich die zeit nehmen, ihre handlungsumgebung zu beschreiben.

    AntwortenLöschen
  9. "Hund ist Hund, aber Kacke ist scheiße" - haha, das klingt fast wie etwas, das Nina hätte sagen können. :D
    So wunderschön und großartig, alles, Fahrradständer, Leute, all das Gewusel, all die vielen kleinen liebevollen details, Dein Bericht und Deine Begeisterung. Aber ernsthaft tief verliebt habe ich mich in das Bild mit den himmelwärts aufstrebenden Samenkapseln. Ganz außerirdisch und wie gemalt.

    Hab mich sehr über Dein Herbstloblob gefreut, übrigens!

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine supertolle Idee! Kannte ich noch gar nicht!! Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße aus dem Nachbar(frei)staat ;-)
    vom LandEi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!