Der Hobbit

Sonntag, 2. Dezember 2012


Wer bitte? Der Hobbit? Das ist doch... - Genau! - Aber was macht denn der Halbling aus Tolkiens Fantasiewelt Mittelerde hier auf bikelovin?

Nun, ich werd´s euch verraten: die fruehstuecksflocke von der Weltenschmiede hat ihn mitgebracht, gut eingepackt in einen Gastpost der ganz besonderen Sorte, den ich für euch mit ein paar Bildchen gepimpt habe.
Viel Spaß beim Lesen!

Hobbits und Pferde – oder Drahtesel?
Gerade feierte Peter Jacksons „Hobbit“-Verfilmung Premiere. Mit dabei: Orks, Riesen, Trolle, Hobbits, Zwerge, Zauberer und natürlich Gollum. Und auch einige Vierfüßler, denn irgendwie muss ein mutiger Schatzsucherzwerg ja auch von A nach B kommen. Und laufen ist doch ziemlich unheldenhaft, nur ein Ross verleiht dem Helden die nötige Autorität.
Aber was, wenn statt Ross ein Drahtesel herauskäme? Könnten sich Tolkiens wackere Zwerge ihren Schatz auch erstrampeln statt erstreiten?
Die Antwort ist: Ja, könnten sie! Denn wer sich die Mittelerde-Filme ansieht, merkt schnell: Da ließe es sich wunderbar radeln ;-)
Die 14 Schatzsuchergefährten beginnen ihre Reise bei Bilbos trautem Heim Beutelsend in Hobbingen. Hobbingen ist ein gemütliches, verschlafenes Nest. Weite grüne Wiesen, sanfte Hügel, hier und da ein Wäldchen und große Äcker rahmen es ein, und die Straße gleitet fort und fort, weit über Land von Ort zu Ort, und lädt direkt zu einem Spaziergang oder einer gemütlichen Radfahrt ein.

Weiter geht die Reise, vorbei an genügend Raststationen – z.B. dem Tänzelnden Pony in Bree oder dem gastlichen Heim von Elrond, dem Halbelben in Bruchtal – und einer malerischen Landschaft, durchzogen von Flüssen wie dem Brandywein in Bockland oder dem Bruinen nahe Bruchtal. Auch der Horizont ist schön eingerahmt, mächtige und erhabene Gipfel wie die Wetterspitze beglücken das weitsichtige Auge.
Nach Bruchtal schließlich erscheint das Nebelgebirge am Horizont, und der Weg zum Pass ist steinig und steil – ideal für ambitionierte Biker und die, die es werden wollen. Ist die Steigung erst gemeistert, offenbart sich ein wunderbarer Ausblick auf die hinter dem Nebelgebirge liegenden Ländereien, wie etwa die Wälder von Lothlorien oder den sich durch das Land schlängelnden Anduin, den größten Strom Mittelerdes.

Ein Anblick, dem sich die 14 Schatzsucher verschließen, denn ihr Weg führt durch die Höhlen von Orks, quer durch das Massiv des Nebelgebirges – hier offenbart sich die wahre Stärke des Drahtesels, denn ein wahres Fahrrad ist mit Licht und Reflektoren ausgestattet, während Ponys allenfalls Angst im Dunkeln haben und für rasante Abfahrten unter Tage nur bedingt tauglich sind.
Nach dem Nebelgebirge geht es vorbei am Carrock, und das Heim Beorns lädt zu gemächlicher Rast und geselligem Beisammensein ein.
Weiter geht es über eine Furt, der Anduin bleibt zurück und die alten, allwissenden Wälder des Düsterwalds tun sich vor den Abenteurern auf. Als Raststätte bietet sich der stolze Hof des Waldelbenkönigs an, dessen Weinkeller im ganzen Land bekannt ist. Dem Lauf des Waldflusses folgend, gerät man an den langen See, zur schwimmenden Stadt Esgaroth und von dort ist es nur noch ein Katzensprung – oder eine halbe Radumdrehung? - bis zum Ziel der Reise, den malerischen Hallen des Einsamen Berges.
Eine Strecke voller Abenteuer, voller Höhen und Tiefen ist es, die sich dem wagemutigen Abenteurer und seinem Ross hier bietet – und eine Strecke von malerischer Schönheit, die zum Verweilen und Erkunden einlädt. Warum nicht mit dem Rad? Anbieten würde es sich alle mal, und für eine gute Badefigur im Sommer wäre es sicher kein Schaden ;-)


Na, auf sowas muss man erstmal kommen! Aber wer ganze Welten schmiedet, für den scheint wohl nichts unmöglich zu sein. Vielen lieben Dank an fruehstuecksflocke von der Weltenschmiede für diesen kreativen Beitrag!

Wie sieht´s mit euch aus: Fahrt ihr noch ganz normal auf dem Radweg oder nehmt ihr euer Fahrrad auch manchmal mit in andere Welten? Mir könnte da schon noch so einiges einfallen! Mal sehn...

Bis bald!
diefahrradfrau

Weihnachtskalenderaktion bei Don´t think about the future
Gewinnspiel: ein neues Blogdesign
Blogvorstellung: hier und hier und hier
Gewinnspiel bei Mara´s


Kommentare:

  1. tolle post, mal was anderes :)
    http://fantasy-meets-reality.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Sowas konnte nur dem fruestuecksflocke einfallen :D
    Aber mit den Fahrradbildern sieht das Ganze richtig toll aus!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deine lieben Kommentare in der letzten Zeit auf meinem Blog!
    Interessantes Thema, die Bilder sind schön. :)

    Lg, Anni.

    AntwortenLöschen
  4. Danke :)

    http://liveanddream-forever.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. ja du sagst es :-D
    sehr orgineller post, ich musste ganz oft schmunzeln, auch bei den bilder;)

    AntwortenLöschen
  6. ja, sehr aktuell hihih:) dankeschööön♥

    AntwortenLöschen
  7. Sehr lustig. Find ich toll. Und danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. hihi- bikeaddicted! wir haben lust auf einen gastpost, meld dich doch einfach per e-mail, mit weiteren instruktion!
    bunte grüße, lila

    AntwortenLöschen
  9. Awesome post!!!


    Happy Tuesday & Many Kisses,

    Nico

    www.nicoleta.me

    AntwortenLöschen
  10. Ja stimmt.
    Ein Stoff der einfach nicht in meinen Kopf will. ;)
    Liebe grüße.
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Danke für deinen Kommentar :)

    Jaaa bei uns schneit es schon die ganze Zeit druch und es ist alles weiß *__* wir lieben den Schnee (zumindest bis jetzt) :P

    Ganz liebe Grüße Teresa & Laura

    AntwortenLöschen
  12. Danke für dein Kommentar :)
    Und es würde mich natürlich sehr freuen, wenn du mal öfter reinschauen würdest!

    Liebe Grüße <3
    http://imagineyouwereabird.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. psssssssst..ich hab schon alle songs,aber nich verraten..

    AntwortenLöschen
  14. Also es wäre doch wesentlich praktischer zu Fahrrad für die Hobbits&Zwerge :) 1. Die Ponys kriegen Angst-Das fahrrad nicht :D 2. Beim Fahrrad fahren würde herr bilbo beutlin auch noch ein bisschen sport treiben wa ihm bestimmt nicht schadet! :D

    LG <3

    Juliet

    http://www.sunwithrain.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht vergessen, dass die Fahrräder außerdem mit Dynamo und Licht bestens für die Höhlenfahrten geeignet sind!

      Löschen
  15. danke dir:)) Hehe, ich werde die tage einige hochladen..
    die unterwasserfotos an sich sind nicht gaanz soo gut geworden,aber haben auch einfach welche im wasser mit meiner normalen kamera gemacht ^.^

    haha wie witzig xD

    lg
    celina

    AntwortenLöschen
  16. Danke für deinen Kommentar, ich hab mich sehr gefreut ^-^
    Mit 'nem Fahrrad durch Mittelerde, na das wäre doch mal was xD

    liebe Grüße
    Eve-chan

    AntwortenLöschen
  17. ach gott, der Post war einfach nur herrlich!
    und danke für dein Kommentar, hab ich mich echt gefreut.

    Fahrrad und Mittelerde, ich kann nicht mehr :'D echt genial

    AntwortenLöschen
  18. Ach wie cool! Das ist ja mal eine erfrischend andere Idee für eine Filmvorstellung und die Bilder machen das Ganze auch wirklich lustig! Sowohl Beitrag als auch Fotos: Absolut klasse!

    AntwortenLöschen
  19. Als ich 'Hobbit' in meinen Kommentaren las, war ich im selben Augenblick dazu verlockt nach diesem Post zu schauen. :P (Eine der ganz großen Herr der Ringe-Fanatiker.)

    Toller und vor allem ein außerordentlich lustiger Post! Man müsse sich das mal vorstellen. :D
    *thumps up*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!