mein Osnabrück: Altstadt-Kul-tour - Teil 2

Sonntag, 19. April 2015

"Sie sind nicht von hier, oder?" - Diese Frage höre ich mehr als einmal, während ich mit der Kamera in der Altstadt unterwegs bin. Vermutlich wirke ich tatsächlich wie eine Touristin, wenn ich durch die schmalen Gassen laufe, schräge Hausfassaden, bemalte Stromkästen und kleine Straßenszenen fotografiere. Okay, ein bisschen fühle ich mich auch wie eine Touristin in der eigenen Stadt, denn während meiner Fototouren entdecke ich selbst so viel Spannendes und Sehenswertes, dass ich mich schon wundere, warum mir das ein oder andere nicht früher aufgefallen ist, tauche immer weiter ein in Stadtgeschichte und -kultur und bekomme eine sachte Ahnung davon, dass diese Tour wohl etwas länger dauern wird.
Nachdem ich euch im ersten Teil meiner Altstadt-Kul-tour rund um das alte Stadttor geführt habe, geht es nun hinein ins Heger-Tor-Viertel. Kommt, ich nehme euch gerne mit ...


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

Wir treffen uns an der Lagerhalle, einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, in der seit den Siebziger Jahren ein soziokulturelles Zentrum existiert. Zum vielfältigen Kulturprogramm zählen das Kabarettfestival und das Morgenland Festival.


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur,Remarque

An der Fassade: das Zitat des in Osnabrück geborenen Schriftstellers Erich Maria Remarque. 


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

Wenige Meter weiter: das Kulturhaus, in dem sich auch das städtische Büro für Friedenskultur befindet.


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

Am Eingang: Maske mit Botschaft "Krieg ist ein Winterschlaf der Kultur" - eine von 2000 Stelen aus der Aktion Feldzeichen zu Friedenszeichen.


Hier wird auch die Osnabrücker Kulturnacht koordiniert, bei der sich alljährlich die vielschichtige Kulturszene rund um die Altstadt präsentiert.


Und spätestens hier solltet ihr euer Fahrrad abstellen, denn obwohl es wunderbar ist, in den alten Gassen herumzuradeln, wird sich die Altstadt in all ihren Facetten nur dem erschließen, der sich Zeit nimmt.


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

"keine Fahrräder abstellen!" - aber trotzdem.


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

Ich lasse mich langsam treiben und den Blick wandern. Hinauf zum Licht-und-Schatten-umspielten Blechschild der Kaffeerösterei ...


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

... hinein in eines der kleinen Schaufenster mit antiken Spielwaren.


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

Die Grüne Gans ist noch geschlossen -


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

vielleicht machen wir Pause im StadtgalerieCafe?  


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

Danach führe ich euch zum Gildewart-Platz, der an den in Osnabrück geborenen Künstler Friedrich Vordemberge-Gildewart erinnert. Die bunten Säulen links im Bild sind Werke aus einem heute hier ansässigen Atelier. Kunst-Geschichten.


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur

Dahinter seht ihr ein kleines Antiquariat. Wohin die Gasse um die Hausecke herum führt, zeige ich euch ein anderes Mal.


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur,Haus der Jugend

Das Haus der Jugend erinnert von außen ein bisschen an die tristen Turnhallen der sechziger Jahre - 


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur,Haus der Jugend

das Programm dagegen ist alles andere als trist. Neugierig? Guckt mal hier!



Fensterblick: bei KAOS e.V. gibt es KUKUK, die Kunst- und Kultur-Unterstützungskarte. Gute Sache. Wirklich.


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur,Kunst Quartier

Noch ein Fensterblick: das Kunst-Quartier kündigt eine Monsterschlachtung an - das will ich mir nun aber doch genauer ansehen ...


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur,Henning Heigl

Das turmartige Monster-Gebilde gehört zur Ausstellung des Künstlers Henning Heigl und wurde bei der Finissage "geschlachtet".

Puh, so viele Eindrücke - dabei hab ich fast überall nur von draußen geguckt. Wartet mal, im nächsten Teil habe ich ein paar weitere Ein-blicke für euch. Zum Staunen. Zum Wundern. Zum Altstadt-Mögen.


Osnabrück,Altstadt,Radtour,Kultur,Fahrrad

Den ersten Teil meiner Altstadt-Kul-tour findet ihr hier.
Und hier geht´s weiter: Teil 3 und Teil 4.
Kommt ihr beim nächsten Mal wieder mit?


Bis bald!
diefahrradfrau
#meinosnabrueck #meinniedersachsen

Kommentare:

  1. Klasse, dein Stadtrundgang! Ich bin gern mitgegangen. Ich habe genau wie du die Erfahrung gemacht, dass man seine Stadt noch mal mit ganz anderen Augen sieht, wenn man sich mal bewusst Zeit für sie nimmt...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Osnabrück, da war ich vor mehr als 30 Jahren mal als Teen..... Danke für die Tour :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. ich war nur einmal kurz in osnabrück. schade eigentlich, denn deine beiden touren zeigen, wie lohnenswert es wäre, dort einmal länger station zu machen!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  4. Das kann sehr spannend sein, die eigene Stadt als "Tourist" zu erkunden!!! Interessante Ansichten hast Du uns auf jeden Fall mitgebracht!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Rundgang,das könntest du auch mal als Mitmachaktion ausschreiben...jeder zeigt seine Lieblingsrunden in seiner Stadt!
    In Berlin werde ich auch oft gefragt,woher ich denn käme,denn wer fotografiert schon normales Stadtgeschehen in seiner eigenen Stadt...Kat

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Christiane,
    was für ein schöner Rundgang durch diesen Stadtteil bei allerschönstem Sonnenschein und wunderbare Eindrücke in Wort und Bild.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Danke fürs Mitnehmen, so kommt man rum. Osnabrück ist hübscher, als ich dachte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Es war wieder sehr interessant, mit Dir unterwegs zu sein. Dieses kreative Viertel hat ein tolles Flair.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Das mit der Touristin kenne ich .... wenn man seine Stadt wie ein Tourist mit anderen Augen (und der Kamera) anschaut, kann das leicht so wirken. Das geht mir dann ganz genauso. :-) Ich wurde auch schon gefragt, ob ich von Google Maßs sei ;o)
    Und so eine Kulturnacht gibt es auch bei uns - ist immer wieder ein Ereignis!
    Da muß ich - in meinem anderen Blog - mal mehr von Braunschweig zeigen .... wenn ich mal wieder Zeit habe ...

    Liebe Grüße auch an dieser Stelle
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Da ich Osnabrück nur vom Zug aus kenne, hat mich dein Einblick ins vielfältige städtische Leben neugierig gemacht.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!