world wide wheeling: Vietnam

Montag, 11. Februar 2013


die Idee: eine Fahrrad-Tour um die Welt
die Teilehmer: alle Blogger, die gern dabeisein wollen
das Gepäck: Erfahrungen & Eindrücke rund ums Fahrrad von überallher
die Route: noch offen, bestimmen die Teilnehmer
der Zeitplan: seit Dezember 2012 - solange es uns gefällt
die bisherigen Etappen: Myanmar (Burma), Lima/Peru

Nachdem die ersten beiden Etappen in etwas größerem Zeitabstand bewältigt wurden, kommt unsere Fahrrad-Weltreise nun so richtig in Schwung. Mehrere Beiträge liegen bereits fertig in meinem Email-Postfach und warten nur darauf, gepostet zu werden.
Diesmal nimmt uns Nancy, die auf ihrem Reiseblog Geschichten von unterwegs erzählt, mit nach Vietnam:


"world wide wheeling" - unsere Fahrrad-Tour um die Welt - Vietnam


Im letzten Jahr habe ich meine 2te kleine Weltreise von 3 Monaten unternommen und unter anderem war ich in Südafrika und einmal quer durch Asien. Auf die Reise ging es mit dem Rucksack und dem dicken Loney Planet, welcher ganz schön Gewicht hatte. Los ging es in Bangkok und anschließend weiter in Richtung Nordthailand, über die Grenze nach Laos, durch Laos nach Kambodscha und dann schließlich nach Vietnam. Nach Vietnam weiter nach China, Hongkong und Philippinen.
Ich möchte aber noch ein wenig über Vietnam berichten. Als erstes  muss ich sagen, das Vietnam absolut eine Reise wert ist, es ist traumhaft und man hat immer einen guten Mix aus Kulturreise und Strandstopp. 

 In Vietnam ist es dann doch des Öfteren zu sehen gewesen, dass die Menschen dort mit Motorrollern oder Fahrrädern unterwegs sind. 

Sie nutzen es witziger Weise nicht so wie wir, sondern sie nutzen es größtenteils als Transportmittel und packen die Räder unglaublich voll, so was habe ich noch nie vorher gesehen. 
 Wie man das auch so transportieren kann, bleibt mir ein Rätsel.
Ein paar Mal hab ich mir auch ein Fahrrad geliehen, denn das ist dort super günstig und da die Orte nicht ganz so groß sind, kann man so alles leicht erreichen. 
z.B. auf der Tour durch das Mekong Delta, konnte man bei unserem Lunchstopp ein altes Rad leihen, naja es war nicht mehr so schön, aber es fuhr. So ging es ein wenig entlang des Mekong Deltas.
Eine weitere Radtour habe ich in Hoi An gemacht, durch die kleinen Gassen konnte man wunderbar mit dem Rad fahren. Auch zum Strand war es mit dem Fahrrad nicht weit.
Ich bin zwar nicht so oft auf einem Drahtesel unterwegs, aber das war wirklich ein tolles Erlebnis, denn man konnte zwischendrin immer einen kleinen Stopp einlegen und wunderschöne Fotos schießen.
Ach ich können noch stundenlang weiter berichten und in Erinnerungen schwelgen, aber dies kann man auch alles auf meinem Blog nachlesen.

Nancy

***
Aww! Allein für die Bilder würd ich Nancy am liebsten umarmen. Ein Bambusrad hab ich ja noch nie gesehen! Vielen lieben Dank für diesen wunderbaren Beitrag! Wer Lust auf weitere Reiseberichte bekommen hat, sollte unbedingt bei ihr vorbeischauen >>> klick!
Und wer ebenfalls irgendwas von irgendwoher zum Projekt beitragen möchte, meldet sich am besten per Email (diefahrradfrau@gmail.com).
Updates zu unserer Tour und noch mehr Informationen rund um dieses Projekt findet ihr hier: world wide wheeling 

Anregungen, Wünsche, Ideen... - wie immer freu ich mich auf eure Kommentare!

Bis bald!
diefahrradfrau

Kommentare:

  1. Oh dankeschön ♥ Ich mag es gern romantisch in meinem kleinen Nest. Wow mit dem Rad durch Asien findich toll die Idee, würd ich mich aber wohl nich alleine trauen.
    ALles Lieb
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. ♥ Vietnam ist soo toll. :) ich frag mich nur, wie sie in dem Verkehrschaos dort Radfahren konnte... :D

    AntwortenLöschen
  3. Richtig toller Post! Ich finde dieses Reihe richtig interessant :) Eine meiner besten Freundinnen ist aus Vietnam und sie erzählt häufig von ihrem Leben dort.
    Liebe Grüße Nastii

    AntwortenLöschen
  4. Oh, der Beitrag ist schön geworden....

    @Copy.cat: bin nur da gefahren, wo weniger los war, sonst wär ich glaub ich irgendwo zwischen den vielen Mopets gelandet....

    LG Nancy

    AntwortenLöschen
  5. Das Bambusbike! WIE ABGEFAHREN :D Sau gut!

    AntwortenLöschen
  6. den Bericht und auch die Bilder fand ich auch sehr interessant!

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. oh, die Cocktails und im Hintergrund dieser tropische Flair. wundervoll :))

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christiane
    Wow.... so interessant! Das sieht wirklich nach einem ganz tollen Erlebnis aus.
    Eine glückliche Winterwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. oh, ich hab deinen kommentar leider erst jetzt gelesen und jetzt ärger ich mich ein bisschen, dass ich kein fahrrad fotografiert habe..aber nächstes mal, wenn ich irgendwo bin, denk ich dran. ich find die aktion echt genial:)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! Ich bin immer noch total fasziniert von deinem Blog! Eine super geile Idee einfach mal!! :D Ich hab dir einen Blogaward verliehen! http://sunwithrain.blogspot.de/2013/02/blogaward-von-randi.html

    Liebe Grüße!
    Juliet

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das sind wirklich unglaubliche Fotos. Eine ganz andere Welt! :)

    Danke übrigens für deinen lieben Kommentar. Hehe, das mit dem trauen ist immer so eine Sache... ich verpasse oft Momente, weil ich mich nicht traue, Leute anzusprechen und zu fragen, ob ich sie fotografieren darf. Gar nicht so einfach, das Ganze ;)

    AntwortenLöschen
  12. Hu, ich find die Reihe so unglaublich cool! DA MÜSSEN NOCH GANZ VIELE WEITERE BEITRÄGE KOMMEN, JA? :) Ernsthaft, ich les die echt gerne, vor allem, wenn die Bilder wie hier so schön sind :))

    AntwortenLöschen
  13. ich finde es echt krass, wie sehr die leute in asiatischen ländern oft ihre fahrräder etc. bepacken. das ist ja zum teil echt total abenteuerlich und faszinierend! ;)

    AntwortenLöschen
  14. Gewonnen, gewonnen, du hast eine Blogvorstellung gewonnen ;)
    Jetzt bräuchte ich nur nochmal deien Email :)
    http://fettnaepfchen2012.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Oh ich freu mich, dass meine Bilder hier so gut ankommen..
    LG Nancy

    AntwortenLöschen
  16. oww dankeschön:)
    Naja geht so man tut was man kann :D
    Deine Bilder sind auch nict schlecht genau wie dein Blog:)
    lg<3

    AntwortenLöschen
  17. Das sind so schöne beeindruckende Bilder,das Bambusrad ist der Hammer!!!
    Ich wünsch dir einen tollen Vday♥.
    Liebe muffingrüße,Ulli

    AntwortenLöschen
  18. hab mich sehr über Deinen Kommentar bei mir gefreut! Ja, das ist bisschen zum Weinen, und glaub mir, es ist nur eine von vielen Geschichten...
    Deine Seite hier ist toll!
    Liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen
  19. Das sind einfach wundervolle Bilder hier bei dir auf dem Blog! Ich habe grad richtig Fernweh bekommen. Hoffe die Zeiten vom Schnee sind bald beendet, kann es kaum erwarten auf meinen alten Drahtesel zu steigen und eine Runde zu drehen.

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Bambusfahrräder kenne ich nur aus Afrika, die hier in Deutschland für ca. 2000€ verkauft werden. Weißt jemand mehr über das obige Fahrrad? Es sieht sehr interessant aus!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!